Pin Stripe Calathea

Standort

Die Pin Stripe Calathea ist eine sehr aktive Pflanze, deren Blätter dem Tageszyklus folgen: Sie biegen sich und richten sich ständig neu aus. Daher fühlt sie sich ausserhalb des direkten Sonnenlichts an einem Ort mit Veränderungen der täglichen Lichtmenge am wohlsten.

Giessen

Fürs Wachstum und die Vitalität ist es wichtig, dass die Erde im Topf gleichmässig feucht ist. Wie häufig du giessen musst, hängt also von der Temperatur und der Lichtintensität ab. Als Grundregel gilt: Weniger ist mehr, die oberste Erdschicht sollte bis zum nächsten Wässern leicht abtrocknen. Rechne damit, die Pflanze ca. 1 Mal pro Woche zu giessen und vermeide dabei Staunässe, indem du überschüssiges Wasser gleich aus dem Untersetzer abschüttest.

Sprühen  

Die Pin Stripe Calathea liebt hohe Luftfeuchtigkeit von ca. 40% - 60% und sollte mehrmals pro Woche mit Wasser besprüht werden. Alternativ kannst du sie auch in die unmittelbare Nähe eines Luftbefeuchters stellen. Die Feuchtigkeit schützt die Pin Stripe Calathea nämlich vor Schädlingen und beugt vertrocknete Blattspitzen vor.

Pflegetipps

Beachte die Ansprüche deiner Pflanze und sie wird gut gedeihen. Sollte sie trotzdem krank werden, hilft ein Blick auf die bekannten Probleme.

Bekannte Probleme

Braune, vertrocknete Blattspitzen

In deinem Zimmer ist es zu trocken! Problematisch ist dies insbesondere, wenn die Pflanze während der Heizperiode in der Nähe eines Heizkörpers oder einer Lampe steht. Erhöhe durch regelmässiges Besprühen der Blätter die Luftfeuchtigkeit. Alte und trockenen Blätter kannst du mit einer Schere vorsichtig abschneiden und entfernen.

Eingerollte Blätter

Bei zu geringe Luftfeuchtigkeit reagiert die Calathea mit eingerollten Blättern. Häufig wird sie dann auch von Spinnmilben und Schildläusen befallen – kontrollieren also vor allem im Winter regelmäßig auf einen Befall.

Zur Pflanze im Shop