Zimmerpflanzen für dein Zuhause

Zimmerpflanzen

Wie finde ich im Dschungel der Pflanzenvielfalt die passende Pflanze für mich? Es gibt viele Kriterien, auf die du beim Kaufen einer Zimmerpflanze achten solltest.

Die entscheidende Frage an dich selbst: Welchen Wert hat eine Pflanze für mich persönlich und welches soll die Hauptaufgabe der Pflanze bei mir Zuhause sein? Kennst du deine Ziele und verfolgst eine Vision, hast du bereits einen Vorsprung zu anderen Pflanzen-Neulingen.

Schliesse für einen kurzen Augenblick deine Augen und überlege dir deine Stärken und Schwächen. Wichtig, sei dabei bitte ehrlich zu dir selbst! Entscheidungen bestimmen unser Leben, unseren Alltag und sogar bei der Auswahl der passenden Pflanze ist das Angebot enorm. 

Wer bin ich und welche Eigenschaften wünsche ich mir bei meiner Pflanze?

Zimmerpflanzen sind viel mehr als nur ein Dekorationsartikel in der Ecke deines Wohnzimmers. Eine Pflanze ist ein Lebewesen, hat ihren eigenen Charakter, ein individuelles Aussehen und viele Vorlieben und Eigenschaften. Ähnlich wie bei der Suche nach der grossen Liebe in der Partnerschaft solltest du auch einige nachhaltige Vorinformationen und Dates mit den passenden Pflanzen vereinbaren. Nur so erkennst du, ob die Lovestory für immer halten wird. Genau dieses Ziel verfolgen wir bei einem nachhaltigen Pflanzenkauf.

Stell dir die Frage: Was ist mir wichtig an meiner zukünftigen Zimmerpflanze? Möchte ich mir mehrmals pro Woche Zeit nehmen und mit dem Wassersprayer durch meine Wohnung tanzen, um den Feuchtigkeitspegel so hoch zu halten wie in einem Tropenwald? Definiere ich mein Bedürfnis eher mit einer selbstständigen, pflegeleichten Pflanze, die ich auch unbeschwert zwei Wochen alleine lassen kann, wenn ich mit meinen Freunden die Sommerferien genieße? Vielleicht stehe ich auch eher auf große, mächtige Schönheiten, die meinem Zuhause das gewisse Etwas verleihen und endlich die kahle Stelle neben meinem Esstisch ausfüllen.

Sei dir bewusst: je besser du dich selber kennst und je besser du dich vorinformierst, desto glücklicher bist du anschließend mit deiner Pflanze. Das gilt nicht nur für dich, sondern auch für deine grüne, bessere Hälfte! Unser Ziel ist es deshalb, eine passende, nachhaltige Lösung zu finden, die deinen Bedürfnissen gerecht wird, damit sich der mit der Pflanzenpflege verbundenen Aufwand für dich lohnt. Go with the flow. Wird es uns zu kompliziert – das gilt auch im Bezug zur Pflanzenpflege – verlieren wir schnell den Fokus und das Interesse.

Jeder von uns kennt bestimmt die Situation: Ihr lernt den Freundeskreis eurer besseren Hälfte kennen. Die meisten sind ganz nett. Ihr versteht euch. Sympathisch ist der erste Eindruck. Doch bei jemandem stimmt die Harmonie überhaupt nicht - und nun? 

Dieser Vibe kann auch unter den Grünlingen vorkommen. Pflanzen sind definitiv nicht einfach Pflanzen. Die einen mögen es feucht, andere wiederum sind Freunde der Wüste und möchten weder besprüht noch ständig bewässert werden. Dies kann zu Enttäuschung und braunen Blättern führen. Sei dir also bewusst, dass eine gewisse Harmonie in deinem Pflanzenumfeld herrschen sollte: Tropenpflanzen sollten mit ihren Artgenossen zusammen in der Nähe platziert werden, Pflanzen aus Wüstenregionen eher an trockenen und sonnigen Standorten. Grosse Pflanzen mögen einen Standort mit genügend Freiraum und Platz um sich uneingeschränkt zu entfalten.

Die Pflanzenwelt ist uns überlegen

Auch wenn wir Menschen gelegentlich dazu neigen, uns überlegen zu fühlen: Die Natur ist uns immer einen Schritt voraus. Sorgen wir nicht ausreichend für unsere Pflanzen zu Hause, werden sie auch nicht unseren Erwartungen gerecht. Charakterzüge - positive sowie negative- treffen wir auch bei Zimmerpflanzen an. In der Pflanzenwelt gibt es Diven wie die Calathea oder den Ficus Lyrata, Schönheiten wie Maranten oder Anthurium Clarinervium, Aussenseiter wie den Epiphyllum Anguliger oder die Codiaeum Mrs Iceton, Allrounder wie die Epipremnum Pinnatum Aureum oder Aspidistra Elatior und Bodenständige wie die Sansevieria Moonshine, Sansevieria Zeylancia oder Euphorbia Ingens Variegata.

Wichtig ist es zu wissen, worauf du dich einlässt. Wenn du deine Pflanze achtsam im Blick behältst und weisst, dass sie sich gerne sonnt, regelmässig durstig ist und auch ein paar Regenduschen möchte, kannst du damit umgehen und deine Pflege angemessen anpassen. Eine gute Beobachtungsgabe, Reaktion und Achtsamkeit sind von dir gefragt. 

Essenziell ist also das Bewusstsein, mit deiner Pflanze ein Team zu bilden und auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Kläre vor dem Pflanzenkauf mit dir selbst, wie deine Platz-/Licht- und Zeitverhältnisse sind. Damit ersparst du dir böse Überraschungen, die dich und deine Pflanze zur Verzweiflung bringen.

Um dich etwas zu sensibilisieren ein paar verschiedene Optionen, die dir bei der Wahl der richtigen Pflanze helfen werden:

Sansevieria Zeylancia Fan

Eine Pflanze, die dir frische Luft in dein Office zaubert, süss und überschaubar aussieht und mit der dein Schreibtisch immer noch ordentlich und gepflegt wirkt. Keine Wassertropfen auf deinem Tisch, denn giessen brauchst du die Sansevieria selten. Mit Wasser besprüher schon gar nicht. Klappst du am Freitag deinen Laptop um 17 Uhr zu und genießt dein verlängertes Wochenende mit deinen Freunden, ist dir deine Sansevieria nicht nachtragend. Dienstag kommst du zurück, du bist happy, deine Pflanze ist es auch und alles ist easy und friedlich. Keine Fragen, keine Probleme und ihre Aufgabe, die Luftreinigung, setzt der Bogenhanf weiterhin in vollen Zügen fort.

Aspidistra Elatior

Du bist anpassungsfähig, locker und möchtest eine etwas grössere Grünpflanze in deinem Wohnzimmer. Egal ob dich dein Bruder mit seinem Hund am Wochenende besucht oder deine Nichte ab und zu mit der Pflanzenerde spielt – Die Schusterpalme will niemandem etwas Böses. Ungiftig, pflegeleicht und bodenständig. Die Schusterpalme hat nur geringe Ansprüche an Licht- und Luftverhältnissen. Was will man mehr?

Calathea Ornata Sanderiana

Dein Homeoffice-Tag langweilt dich so sehr, dass du eine neue Neben- oder sogar Hauptbeschäftigung suchst. Einen Hund möchtest du jedoch nicht, weil du lieber zu Hause bist als draussen, aber eine Routineaufgabe wäre genau das Passende für dich. Du magst es, deiner Schönheit viel Zuneigung und Aufmerksamkeit zu widmen. Jeden Morgen gibt es eine kleine Wasserdusche für die Calathea, bevor du deine eigene Dusche geniesst. Home, sweet home ist deine Devise. Deine Calathea ist dir dankbar für die hohe Luftfeuchtigkeit und von deinen Freunden kriegst du jede Menge Komplimente, wie unglaublich faszinierend ihre “bemalten Blätter“ sind.

Wie auch immer du dich entscheidest: Entscheide achtsam, überlegt und mit vollem Herzen!