Fiddle Leaf

Standort

Neben einem hellem Standort braucht der Fiddle Leaf vor allem eines: viel Platz. Die Pflanze kann nämlich bis zu 4 Meter hoch werden. Am besten eignet sich ein heller Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Standortwechsel oder häufiges drehen mag der Fiddle Leaf nicht. Das kann dazu führen, dass die Blätter abfallen.

Giessen

Damit der Fiddle Leaf gut und gesund wächst benötigt er relativ viel Wasser. Das Substrat sollte stets leicht feucht gehalten werden. Achte aber darauf, dass keine Staunässe entsteht und schütte das überschüssige Wasser konsequent weg. Im Winter sollte man zwar weniger giessen aber das Substrat darf auch dann nicht austrocknen.

Pflegetipps

Beachte die Ansprüche deiner Pflanze und sie wird gut gedeihen. Sollte sie trotzdem krank werden, hilft ein Blick auf die bekannten Probleme.

Bekannte Probleme

Gelbe Blätter

Hierzu kommt es, wenn du zu viel giesst und dadurch Staunässe verursachst. Lass die Erde erstmal durchtrocknen und verringere in Zukunft die Menge Wasser oder giesse weniger häufig. Die gelben Blätter kannst du ohne Bedenken entfernen.Die Gelben Blätter können auch ein Hinweis auf Licht- oder Nährstoffmangel sein.Stell deine Pflanze etwas heller und dünge regelmässig.

Blätter fallen ab

Der Fiddle Leaf reagiert sensibel auf Standortwechsel. Wird die Pflanze regelmässig an einen neuen Standort gestellt, muss sie sich zuerst anpassen, was zu Stress führt. Auch ein häufiges Drehen verändert den Lichteinfall, was der Pflanze nicht gefällt. Versuche also von Anfang an einen ständigen Standort für deinen Fiddle Leaf zu finden.

Braune Flecken in der Mitte des Blattes

Eine Überwässerung kann zu braunen Flecken führen. Beginnen die braunen Flecken in der Mitte des Blattes und breiten sich aus, wird dies wahrscheinlich durch eine Pilzerkrankung verursacht. Werden die Wurzeln zu nass gehalten kann es zur Wurzelfäule führen,der sich auf die Blätter ausbreitet und schließlich die Pflanze tötet. Schneide die betroffenen Blätter ab, um eine ausbreitung zu verhindern.

braunen Flecken am Rand der Blätter

Wenn die brauen Flecken am Rand beginnen und sich nach innen ausbreiten, ist die Ursache wahrscheinlich trockene Luft, Zugluft und Unterwässerung - im Grunde eine trockene Pflanze. Giess deine Pflanze und halt dich an den Pflegeplan.

Blätter bleiben klein

Wenn die Blätter klein bleiben, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass deine Pflanze nicht über die richtigen Nährstoffe verfügt, um gut zu wachsen. Eine gute Bewässerung, ein heller Platz am Fenster und regelmässiges düngen sollte die Pflanze wieder zum wachsen bringen.