Fern Cactus

Standort

Der Fern Cactus mag es sonnig und warm. Zu starke Sonneneinstrahlung verträgt er aber nicht gut. Stell ihn also am besten an ein Fenster mit Morgen- oder Abendsonne. Im Sommer steht er gerne draussen. Aber auch hier gilt: Der Standort soll hell und ohne direkte Sonneneinstrahlung sein.

Giessen

Der Fern Cactus ist eine vielseitige Pflanze. Obwohl es sich dabei um einen Kaktus handelt sollte er eher wie eine Tropenpflanze behandelt werden. Man sollte ihn regelmässig giessen und nicht über längere Zeit austrocknen lassen. Nach der Blüte geht der Fern Cactus in eine Ruhephase über. In diesen 3-4 Wochen kann man ihn mit weniger Wasser versorgen. Auch im Winter entsprechend weniger giessen.

Pflegetipps

Beachte die Ansprüche deiner Pflanze und sie wird gut gedeihen. Sollte sie trotzdem krank werden, hilft ein Blick auf die bekannten Probleme.

Bekannte Probleme

Matschige Blätter

Blattkakteen sind grundsätzlich sehr pflegeleicht und robust gegen Krankheiten.Wenn die Blätter weich und verblasst sind und sich leicht aus der Erde ziehen lassen, handelt es sich um Wurzel- und Stammfäule. Wenn sie richtig matschig sind und gelblich werden, hast du die Pflanze zu lange übergossen. Hier hilft nur, die faulen Stränge zu entfernen um die gesunden noch zu retten. Falls selbst die Erde richtig nass ist, solltest du diese wechseln. Dabei solltest du alle faulen Stränge und Wurzeln entfernen, damit sich die Fäule nicht weiter ausbreiten kann. Wenn die Erde jedoch trocken und die Stämme weniger feucht und matschig sind, kann es auch die Folge von zu kalter oder feuchter Luft sein. Suche dir dann einen wärmeren Ort, etwa mit mehr Sonneneinstrahlung, damit sich deine Fern Cactus wieder wohl fühlt.