Baby Nicolai

Standort

Die Baby Nicolai wünscht sich soviel Licht wie möglich. Diese grosse Schönheit sollte immer vor einem Fenster stehen, am besten vor einem Südfenster, um möglichst viel Sonne einfangen zu können.

Giessen

Im Sommer braucht die Strelitzie mehr Wasser als im Winter. Du kannst ihn dann alle 2 Wochen giessen. Die obersten 5 Zentimeter der Erde sollten aber unbedingt trocken sein, bevor du erneut Wasser gibst. Im Winter ist es kein Problem, wenn die Erde noch mehr austrocknet. Vermeide auf jeden Fall, dass Wasser im Untersetzer steht und dadurch die Wurzeln ertränkt.

Pflegetipps

Beachte die Ansprüche deiner Pflanze und sie wird gut gedeihen. Sollte sie trotzdem krank werden, hilft ein Blick auf die bekannten Probleme.

Bekannte Probleme

Braun verfärbte Blätter

Die äussersten Blätter eines Strangs werden langsam braun? Das ist völlig normal, diese Blätter sind alt und die Pflanze wächst weiter. Die braunen Stellen können ohne Bedenken direkt vom Blatt abgeschnitten werden oder du entfernst das ganze Blatt eng am Stamm, wenn es zu braun wird. Dafür wachsen im Inneren des Strangs neue, grössere Blätter heran!

Graubraune / rot umrandete Flecken auf den Blättern

Bei einer zu hohe und warme Luftfeuchtigkeit kann der Septoria-Pilz Flecken an den Blättern verursachen. Häufiges Lüften und ein reduziertes Giessverhalten sowie ein vorsichtiges Besprühen der Blätter kann die Pilzkrankheit vermeiden. Befallene Blätter sollten schnell entfernt werden, da die Sporen sonst auf andere Blätter übergehen.