Elephant Ear

Standort

Die Elephant Ear liebt warme und eher helle Standorte ohne direkte Sonneneinstrahlung. Stelle sie einfach in die Nähe eines Fensters.

Giessen

Die Elephant Ear braucht viel Wasser, jedoch sollte die Erde im Topf nicht komplett durchnässt sein. Giesse sie deshalb regelmässig und schütte überschüssiges Wasser im Untersetzer sofort ab. Den richtigen Zeitpunkt zum Giessen erkennst du auch daran, dass die oberste Schicht der Erde richtig ausgetrocknet ist. 

Pflegetipps

Beachte die Ansprüche deiner Pflanze und sie wird gut gedeihen. Sollte sie trotzdem krank werden, hilft ein Blick auf die bekannten Probleme.

Bekannte Probleme

Blätter werden gelb und hängen

Solange deine Elephant Ear wächst und neue Blätter kriegt, wird sie auch alte abwerfen. Sie trennt sich so von den schwächsten Blättern, um ihre ganze Energie und Aufmerksamkeit auf die jungen zu richten. Also keine Sorge, das ist ihr ganz natürlicher Wachstumsprozess!

Braune oder gelbe Blattflecken

Braune oder gelbe Flecken an den Blättern werden oft von Pilzen verursacht. Sie sind zwar zunächst nicht grösser als 5 mm, breiten sich jedoch aus bis das Blatt abstirbt. Leider erholen sich die befallenen Blätter nicht. Schneide sie also frühzeitig ab, um die Pilzverbreitung einzuschränken - auch wenn es schwer fällt! Aber keine Sorge, deine Elephant Ear wird schon schnell neue, gesunde Blätter entwickeln. 

Sonnenbrand

Wenn alle Blätter aufs Mal gelblich werden, hat deine Elephant Ear zu viel Sonne abbekommen. Hilf ihr beim Abkühlen und stelle sie an einen weniger hellen Ort, zum Beispiel weiter weg vom Fenster.

Schräge Wuchsform

Die Elephant Ear sehnt sich nach Sonnenlicht und wächst der Lichtquelle entgegen. Insbesondere an weniger hellen Standorten neigt sie sich mit der Zeit. Du kannst sie beim Giessen immer wieder drehen oder ihr einen Standort mit etwas ausgewogeneren Lichtverhältnissen suchen.